Judotipps vom Profi

Veröffentlicht von

Judoka Marc Odenthal leitet erstes Erft-Swist-Training Beim ersten Erft-Swist-Training in Weilerswist, dem gemeinsamen Training der Judovereine aus Swisttal, Erftstadt und Weilerswist, hat der international erfolgreiche Judoka, Marc Odenthal Anfang März die Leitung übernommen.

Bei allen internationalen Turnieren hat er schon Erfolge in der Einzel- und Mannschaftswertung erzielt. Mit Judo angefangen hat Marc Odenthal in Weilerswist. Einen kleinen Einblick in sein umfangreiches Wissen gab Marc Odenthal zunächst den Kindern und Jugendlichen und später den Erwachsenen von schließlich sechs verschiedenen Vereinen aus dem Umkreis. Wie schaffe ich es den Gegner zu werfen, ohne selbst geworfen zu werden? Das dazu vor allem der richtige Griff entscheidend ist und wie ein Judoka in die beste Griffposition kommt war nur ein kleiner Teil dessen, was Marc Odenthal an Tipps parat hatte.

Trainer aus Weilerswist, Sebastian Kox zeigte sich nach dem Training rundum zufrieden: „So ein gemeinsames Training bietet nicht nur die Möglichkeit Kontakte zu anderen Vereinen zu knüpfen, sondern vor allem über den eigenen Tellerrand zu blicken. Wenn jemand vom Format eines Marc Odenthal das Training leitet, umso mehr. Für unsere Kids ist das ein besonderer Ansporn, sie können sehen, wie erfolgreich man im Judo sein kann.“ Ziel sei es so Kox weiter ein gemeinsames Erft-Swist-Training auch künftig abwechselnd bei den teilnehmenden Judovereinen durchzuführen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.